Die individuelle Förderung im Rahmen des Unterrichts und darüber hinaus stellt ein wesentliches Leitziel unserer Schule dar, um alle Kinder ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechend bestmöglich zu fördern. 

Daher gibt es bei uns nicht nur eine an Defiziten und Stärken orientierte Förderung, sondern auch die Förderung des „normalen“ Schülers, der „normalen“ Schülerin. Die Persönlichkeitsentwicklung von Schülern wird auch außerhalb des Unterrichts in Arbeitsgemeinschaften gefördert, die den verantwortlichen Umgang mit dem eigenen Leben und dem der Mitbürger thematisieren.

Am Interesse der Schüler orientiert, sind auch die regelmäßig eingerichteten Arbeitsgemeinschaften in Englisch, Französisch, Niederländisch, in denen sprachbegabte Schüler ein Sprachzertifikat erwerben können und die Theater-AG in der Erprobungs- und Mittelstufe. 

Künstlerisch-musische Förderung ist uns besonders wichtig, deshalb fördern wir in Chor und Vororchester die jüngeren Schülerinnen und Schüler, im großen Orchester und in unserer Bigband "Director's Cut" Schüler aus Klasse 9 und aus der Oberstufe. Begeistert nehmen unsere Musiker an den Probenwochen teil vor den großen Auftritten am Tag der offenen Tür und vor dem Sommerkonzert.

Sportlich interessierte Schüler können zur Zeit wählen zwischen Tischtennis, Handball und Fußball.

Konsequenzen aus den Forschungsergebnissen der Neurobiologie und der Erziehungswissenschaften haben wir gezogen für das Methodentraining in der Erprobungsstufe im Fach "Lernen lernen". Dieses Fach wird bei uns schon seit mehr als fünf Jahren erfolgreich unterrichtet. 

Außerdem haben wir in unsere Stundentafel den Ergänzungsunterricht in den Kernfächern integriert. Hier werden Deutsch, Englisch, Mathematik, Latein und Französisch vor allem in der Erprobungsstufe durch eine Zusatzstunde gestärkt. 

In der individuellen Förderung stärken wir Schüler mit Lernschwächen in kleinen Gruppen. Dazu gehört z.B. die LRS-Förderung (Lese- und Rechtschreibförderung) und - je nach Bedarf - die Einrichtung von Kursen für Schüler, die Deutsch als Zweitsprache lernen. Für besonders sprachbegabte Schüler schaffen wir auch die Möglichkeit, Latein und Französisch ab Klasse 6 parallel zu lernen (Drehtürmodell). 

Zertifikate des Städtisches Gymnasium Straelen
 12.04.2017  © 2016 Städtisches Gymnasium Straelen | Fontanestraße 7 | 47638 Straelen | Tel: 02834 - 9153 - 0 | E-Mail: info@gym-straelen.de