Städtische Gymnasium
Direkt beim Städtischem Gymnasium anrufen.
E-Mail schreiben ans Städtische Gymnasium Aktuelle Termine des Städtische Gymnasium einsehen
Sie sind hier: Home » Schulkultur » Schullaufbahn » Mittelstufe » 

Die Mittelstufe unserer Schule umfasst die Jahrgänge 7 – 9.

Die Mittelstufe ermöglicht den Schülerinnen und Schülern die Wahl neuer Fächer, sie trägt damit zur Profilbildung von Schülerinnen bei und bereitet sie auf die Wahlmöglichkeiten in der Oberstufe vor. Der Wahlpflichtbereich (WP) ab der Klasse 8 ermöglicht den Schülern eine individualisierte Laufbahn.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 können zwischen sechs Fächern wählen, von denen sie eines belegen müssen. Das Fächerangebot des WP umfasst aus dem Bereich der MINT-Fächer die Fächer BIO-Plus, Technik oder Informatik und den fächerübergreifenden Bereich Deutsch-Kunst-Politik (DKP). Diese 2-stündigen Kurse werden klassenübergreifend angeboten. Außerdem bieten wir noch als dritte Fremdsprache Latein oder Französisch an, die dritte Fremdsprache wird 3-stündig unterrichtet.

Gerade durch die VerkĂĽrzung der Schulzeit ergeben sich Veränderungen, auf die wir schon reagiert haben und weiter reagieren werden. So stellt sich die Mittelstufe nicht als ein unveränderlicher  Block im Leben der Schule dar, sondern auch als ein pädagogischer Bereich, der immer wieder konzeptionell neu auf die veränderten Anforderungen antworten wird.

Unsere  SchĂĽler und SchĂĽlerinnen erhalten daher schon in der Mittelstufe Orientierungshilfen in der Studien- und Berufswahlorientierung. Im Unterricht lernen sie z.B. in Deutsch und Englisch, wie eine erfolgreiche schriftliche Bewerbung aussieht; sie besuchen das Berufsinformationszentrum und lernen dabei, zu einem Berufsfeld zu recherchieren.

Außerdem fördern und unterstützen wir die weitere Qualifikation unserer Schülerinnen und Schüler durch außerschulische Examen, wie z. B. DELF (Diplôme d’Études en Langue Française) im Fach Französisch.

Ein SchĂĽleraustausch als Begegnung mit unserer Partnerschule findet im Jahrgang 8 mit dem Collège de L’Euron in Bayon statt. DarĂĽber hinaus können unsere Französisch-SchĂĽlerinnen und SchĂĽler auch an den Begegnungen mit dem Partnerschaftsverein  Straelen-Bayon teilnehmen. Mindestens einmal im Jahr  zu Himmelfahrt besuchen  unsere französischen Partner hier in Straelen oder wir fahren zu ihnen nach Bayon.

Intensiv beteiligen sich unsere SchĂĽler an Wettbewerben in Mathematik, Chemie, Physik, Erdkunde, Geschichte.

Neben dem konkreten Unterricht, dem Hauptbestandteil unserer Arbeit, bringen sich unsere Mittelstufenschüler in vielfältigen Aktivitäten in Arbeitsgemeinschaften, in Projekten, in der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner, bei Konzerten, Theateraufführungen, Kunstprojekten, sozialen Aktivitäten ein. Ein abwechslungsreiches AG-Angebot schafft zusätzliche Anreize, seine Talente auszubilden oder zu entdecken.

 

Ăśbersicht ĂĽber die Berechtigungen und AbschlĂĽsse  am Ende der Ende der Klasse 9 (oder im Verlauf des 1. Jahres in der gymnasialen Oberstufe)

  • Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (bei Versetzung)
  • Wird die Versetzung am Ende der Klasse 9 nicht erreicht, erhält der SchĂĽler einen dem Hauptschulabschluss nach Klasse 9 gleichwertigen Abschluss, wenn er die Versetzungsanforderungen der Hauptschule nach §21, Abs.1, §24, Abs. 1 und 2 APO-SI erfĂĽllt.
  • Einen dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 gleichwertigen Abschluss erwirbt der SchĂĽler am Ende der EinfĂĽhrungsphase der gymnasialen Oberstufe (= 1. Jahr Oberstufe) , wenn er die Voraussetzungen nach §21, Abs. §24, Abs. 1 und 2 APO-SI erfĂĽllt. Diesen Abschluss kann ein SchĂĽler in bestimmten Fällen daher sogar dann erwerben, wenn er nicht in die Qualifikationsphase (= 2. Jahr Oberstufe) versetzt wird.
  • Erst nach dem ersten Jahr der Qualifikationsphase kann der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden.