Städtische Gymnasium
Direkt beim Städtischem Gymnasium anrufen.
E-Mail schreiben ans Städtische Gymnasium Aktuelle Termine des Städtische Gymnasium einsehen
Sie sind hier: Home » FĂ€cher » Literatur » 

Literatur

Das Fach Literatur basiert am StĂ€dtischen Gymnasium Straelen auf zwei Bereichen: Schreiben und Theater. In beiden Bereichen wird aber zugleich der Bereich Medien aufgegriffen, da die SchĂŒler/innen die Planung, Herstellung und PrĂ€sentation ihrer Projekte multimedial gestalten können und sollen.Im Bereich Schreiben werden Texte verschiedener Gattungen als Grundlage genommen, um unter BerĂŒcksichtigung bestimmter Vorgaben (z.B. Literatur nach 1945 in Ost und West, Popliteratur, Herbstgedichte etc.) verschiedene Bearbeitungen, Umformungen, Kommentierungen etc. vorzunehmen. Dabei wird sich verschiedener PrĂ€sentationsformen bedient (z.B. Sprachspiele, Postkartengedichte, Literarischer Kalender, Power-Point-PrĂ€sentation, Innere Monologe, Rollenspiele etc.) oder es werden auch immer wieder neue erfunden.Im Bereich Theater werden zunĂ€chst darstellerische Mittel erarbeitet und in kleinen Einheiten ausprobiert. Begleitend zu Situations- und Improvisationsspielen lernen die SchĂŒler/innen hier ĂŒber Atem-Stimme-ArtikulationsĂŒbungen mit ihren eigenen darstellerischen Ausdrucksformen zu spielen und diese einzusetzen. Diese kurzen Improvisationssequenzen gedeihen nicht selten zu kleinen Kunstwerken, derer sich die SchĂŒler/innen im zweiten Halbjahr des Kurses bedienen können, wenn es an die (bearbeitete) Umsetzung einer StĂŒckvorlage geht. An unserer Schule wĂ€hlen die SchĂŒler/innen das Fach Literatur erklĂ€rtermaßen, um sich als Teil einer solchen Produktion selbst zu erfahren (neben dem Schauspielern ist noch viel Raum fĂŒr andere kreative TĂ€tigkeiten, z.B. Tanz, Gestaltung der BĂŒhnenbilder, Musik), aber auch die Fertigstellung und AuffĂŒhrung des Produktes als Gemeinschaftsaktion zu empfinden; eine wichtige und nachhaltig wertvolle Erfahrung, bevor es in das letzte Schuljahr und damit zum Abitur geht. Seit vielen Jahren arbeiten wir dahingehend sehr erfolgreich.

Ansprechpartnerin: Rosa-Marie Huft