Stdtische Gymnasium
Direkt beim Stdtischem Gymnasium anrufen.
E-Mail schreiben ans Stdtische Gymnasium Aktuelle Termine des Stdtische Gymnasium einsehen
Sie sind hier: Home » Unterricht » Fächer » Geschichte » Gott und die Welt » 

"Gott und die Welt. Religion macht Geschichte"

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Der Wettbewerb, der erstmals 1973 unter dem damaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann stattfand, ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen unter 21 Jahren in Deutschland. Er will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Ausgeschrieben wird der Geschichtswettbewerb alle zwei Jahre und im September 2016 war es wieder einmal soweit - die Klassen 9b und 9c sowie der Geschichte Grundkurs Q1, de Geschichte Grundkurs Q2 und der Zusatzkurs Geschichte Q2 haben unter der Leitung ihrer Lehrerin Frau Huckewitz am Geschichtswettbewerb mit dem Thema "Gott und die Welt. Religion macht Geschichte" teilgenommen.

Die Schülerinnen und Schüler setzten sich hierfür mit der regionalen Geschichte des Niederrheins auseinander; um sie darauf einzustimmen, ermöglichte Frau Kurfürst, die Leiterin des Stadtarchivs Straelen, einen Workshop und präsentierte hierbei unterschiedliche Anknüpfungspunkte an das Thema. Darunter zählten u.a. die Hexenverfolgung, die Geschehnisse um Pfarrer Anno Timans sowie die Judenverfolgung.

Es entstanden viele interessante Gruppenbeiträge und die Schülerinnen Sophie Kaufmann, Judith Glaser, Maja Bartz, Lea Maaßen und Paula Restrepo aus der Klasse 9b erhielten für ihren Beitrag "Das Leben nach der Flucht. Wie der Evangelismus nach Straelen kam" vom Land NRW einen Förderpreis. Ebenfalls über diesen Preis freuen können sich Lukas und Henning Steinker (Klasse 9b) für ihren Beitrag "Ministranten im Wandel der Zeit".

Herzlichen Glückwunsch - eine tolle Leistung!

(Julia Huckewitz)