Stdtische Gymnasium
Direkt beim Stdtischem Gymnasium anrufen.
E-Mail schreiben ans Stdtische Gymnasium Aktuelle Termine des Stdtische Gymnasium einsehen
Honeybees eSG Logo
Sie sind hier: Home » Schulkultur » Honeybees eSG » 

Die ersten Brutableger sind gebildet

Die Bienensaison läuft seit mehreren Wochen auf Hochtouren. Das führt dazu, dass die Bienen sich stark vermehren und viel Nektar und Pollen eingetragen wird. Ein eindeutiges Zeichen, dass es im Volk zu eng wird, sind so genannte Schwarmzellen. Sie kündigen den baldigen Auszug eines großen Teils der Bienen samt der alten Königin an. Wer jetzt nicht handelt, ist einen Bienenschwarm los und wird von diesem geschwärmten Volk auch keine Honigernte mehr erwarten können. Eine Lösung wäre das Brechen (Zerstören) dieser Schwarmzellen, eine andere, die Bildung von Brutablegern. Dazu werden Brutwaben mit ansitzenden Bienen entnommen und in eine neue Beute (Bienenwohnung) gegeben und außerhalb des Flugradius aufgestellt. Das Altvolk verliert dadurch Bienenmasse und seine Schwarmlust.

Am 13. Mai 2015 war es so weit. Frau Hertel (Imkerin aus Straelen) hatte Bienenvölker, die in Schwarmstimmung waren. Kurzerhand wurden zwei neue Beuten ins Auto gepackt und diese Völker aufgesucht. Es konnten mehrere Brutwaben mit Weiselzellen entnommen werden. Zurück am Gymnasium wurden beide Brutableger mit eingeengtem Flugloch aufgestellt. Versorgt mit etwas Zuckerwasser werden die Ableger in Ruhe gelassen. In den nächsten Tagen werden dann „hoffentlich“ die jungen Königinnen schlüpfen, auf Hochzeitsflug gehen und begattet zurückkehren. Ob alles geklappt hat wird man einige Tage später anhand frischer Brut sehen können.    

Einen ganz herzlichen Dank an Frau Hertel, die das Bienenmaterial gespendet hat.